Mittendrin Mittwoch

Mein letzter „Mittendrin Mittwoch“ in den ersten Dezembertagen hat mich dazu inspiriert diesen Beitrag wieder etwas häufiger auf meinem Blog unterzubringen. Ich mag die Aktion sehr gerne, denn es ist für mich eine gemütliche Fingerarbeit für zwischendurch ohne gleich eine Rezension verfassen zu müssen und alle Leser bekommen dabei einen kleinen Einblick in ein Buch – inkl. Mini-Ausschnitt ♥

Diese Aktion wurde ins Leben gerufen von Elizzy und ihrem Blog „read books and fall in love“  deren Beiträge ich immer wieder gern lese! Es geht dabei um

Momentaufnahmen von Büchern, die man gerade liest.

Es gibt in meinem Bücherregal einen extra Platz für alle meine Bücher von Cecilia Ahern. Mein erster Roman der Autorin war „PS. Ich liebe dich“ und nach diesem Buch war es um mich geschehen – ich wollte immer mehr von der Autorin lesen! Eines las ich sogar mal auf englisch!
Die letzten Jahre jedoch hat sich kein neues Buch mehr ins „Ahern-Regal“ gesellt und erst meine Schwester, die mir das aktuelle Buch Sommersprossen zum Geburtstag schenkte, hat mich wieder zum Lesen eines Buches von der Autorin animiert! 🙂
Sehr weit bin ich bisher noch nicht gekommen, etwa 1/4 vermutlich. Ich will daher noch nicht zu vorschnell urteilen. Jedoch verwendet die Autorin bei diesem Werk einen sehr eigenen Stil und mein Drang mich zu gemütlicher Stunde dem Buch zuzuwenden ist im Moment noch nicht recht hoch…

Zum Abschluss gibt’s noch einen kurzen Einblick in die Zeilen von gestern Abend:

„Was ist dir lieber?“, frage ich. „Rooster oder Tristan?“
„Wer ich lieber sein möchte oder welchen Namen ich lieber mag?“, fragt er zurück.
Daran hatte ich tatsächlich nicht gedacht, aber ich antworte schnell: „Beides.“
„Ich bin lieber Rooster. Aber du kannst mich auch Tristan nennen. Und wie ist es mit dir? Was magst du lieber? Allegra oder Freckles?“
Ich schaue ihn an. Er hat es schon wieder getan. Noch ein Trigger.
Pops nennt mich Allegra. Meine Sommersprossen – die Freckles – habe ich von ihm. Aber ich sage nichts von beidem, sondern zucke nur die Achseln, und wir gehen auseinander, denn wir müssen beide zurück an die Arbeit.

Sommersprossen S. 92f., Cecilia Ahern

Was ist mit euch? Habt ihr auch einen Spitznamen oder nennt ihr euch in den sozialen Medien anders? Falls ja: Wer möchtet ihr lieber sein bzw. welchen der beiden Namen habt ihr lieber?
Also ich war und bin immer schon Carmen und finde das superschön! Ich bin kein großer Fan von Spitznamen und bin sehr froh, dass Carmen schon kurz genug ist und in meiner Schulzeit kein Spitzname nötig war! ♥

In Liebe,
Carmen

6 Gedanken zu “Mittendrin Mittwoch

    1. Vom Klappentext hört sich das Buch sehr interessant an 🙂 Ich finde das Zeit-Thema toll! Habe auf deiner Website auch gesehen, dass du schon totaal viele Bücher dazu gelesen hast – das finde ich echt super! Von deiner Liste habe ich als einziges „Die Frau des Zeitreisenden“ gelesen (was ich genial fand) & natürlich Harry Potter 3 😀
      Mir viel dazu noch folgendes Buch ein: „Der Anschlag von Stephen King“. Ich bin eigentlich nicht so der King-Fan, aber dieses Buch war einfach der HAMMER! Passt auch zu dem Zeitreisen-Thema. Hast du das schon gelesen?
      LG Carmen

      Gefällt mir

      1. Hallo Carmen,
        Die Frau des Zeitreisenden ist wunderschön. Ich habe von meiner Liste auch noch nicht alles gelesen, bin aber dran. Alleine für die Recherche für meinen Roman „Lindenherz“ habe ich viele gelesen, ich wollte ja nicht bereits Erfundenes kopieren. Aber den Anschlag von Stephen King kenne ich noch nicht, das ergänze ich doch gleich noch. Danke dir für den Tipp!
        LG und einen schönen Samstag,
        Tala

        Gefällt 2 Personen

  1. Ich heiße ja eigentlich Barbara, werde aber seit der Grundschule Babsi genannt. Wir hatten 3 x Barbara in der Klasse und immer wenn unsere Klassenlehrerin „Barbara“ sagte, wusste niemand von uns, wer denn gemeint ist. Also hat unsere Lehrerin 1 x Barbara, 1 x Bärbel und 1 x Babsi aus uns gemacht. Eigentlich mag ich meinen Spitznamen, in meinem Alter finde ich es so langsam aber auch ok, wenn jemand „Barbara“ zu mir sagt. 😉

    Von Cecila Ahern kenne ich nur ein Buch – PS. Ich liebe Dich.

    LG Babsi

    Gefällt 1 Person

    1. Okay, das mit den 3 Barbaras versteh ich gut! Ist dann für eine Lehrerin auch nicht leicht. Das konnte mir mit Carmen auch nie passieren, weil der Name eher selten ist 😀
      Ich finde es manchmal einfach Schade, weil unsere Eltern uns so schöne Namen gegeben haben und dann werden wir von unserer Umgebung unser Leben lang anders genannt..

      Mit PS. ich liebe dich hast du das Beste von ihr gelesen! ❤ "Zwischen Himmel und Liebe" kann ich auch noch sehr empfehlen 🙂

      LG Carmen

      Gefällt 1 Person

      1. Stimmt, Carmen kenne ich nur eine. Dafür habe ich aber 3 x Anja in meiner WhatsApp-Kontaktliste 🙂

        Ich schaue mir „Zwischen Himmel und Liebe“ mal an, danke für den Tipp.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.