Darm mit Charme – Giulia Enders [#Buchrezension]

Wie die Autorin selbst in der Einleitung des Buches erwähnt, ist es unglaublich schade, dass so viele Wissenschaftler wichtige Erkenntnisse hinter geschlossenen Türen diskutieren und die Öffentlichkeit nicht informiert wird – womöglich aus Angst eine vorschnelle Behauptung zu treffen?
Durch dieses Buch wird Wissen tatsächlich greifbarer gemacht – auch für jene die bisher keinen Schimmer hatten vom Darm, der Medizin oder unserem Organismus ganz allgemein.

Darm mit Charme
Alles über ein unterschätztes Organ
Giulia Enders

Klappentext
Ausgerechnet der Darm! Das schwarze Schaf unter den Organen, das einem doch bisher eher unangenehm war. Aber dieses Image wird sich ändern. Denn Übergewicht, Depressionen und Allergien hängen mit einer gestörten Balance der Darmflora zusammen. Das heißt umgekehrt: Wenn wir uns in unserem Körper wohl fühlen, länger leben und glücklicher werden wollen, müssen wir unseren Darm pflegen. Das zumindest legen die neuesten Forschungen nahe. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders vergnüglich, welch ein hochkomplexes und wunderbares Organ der Darm ist. Er ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper und einem gesunden Geist und eröffnet uns einen ganz neuen Blick durch die Hintertür.

Aufbau
Ganz grob ist das Buch eingeteilt in drei Hauptkapitel.
1) Darm mit Charm 2) Das Nervensystem des Darms 3) Die Welt der Mikroben
Die Hauptkapitel sind wiederum unterteilt in mehrere Unterkapitel, wobei sich im letzten Kapitel alles um Bakterien handelt und durch die gehäufte Anwendung von Fremdwörter hier das Lesen schon mehr Konzentration abverlangt.
Eine geschickt angenehme Kapitellänge zieht sich aber durch das ganze Buch und macht das Lesen unbeschwerlich & selbst bei so einem komplexen Thema wie dem Darm zum Genuss!

Persönliche Meinung
Ich werde es nicht leid dieses Buch zu lesen! Bereits seit mehreren Jahren fühlt es sich bei mir schon heimisch und durfte mich auch oft schon begleiten. Nun habe ich es bereits zum 3ten Mal gelesen und doch wird es nicht Langweilig! Zum Einen weil beim ersten Lesen gar nicht das ganze Wissen auf einmal aufgenommen werden, geschweige denn gespeichert bleiben kann. Somit gibt es immer wieder Neues zu Erfahren, was zuvor eventuell nicht hängengeblieben ist oder vielleicht auch wieder vergessen wurde. Durch den verständlichen Text sowie der anschaulichen Illustrationen bleibe ich jedes Mal sofort wieder darin hängen, sobald ich die Seiten aufschlage und beginne darin zu lesen. Ich schaffe es nie mich davon loszureißen.

In unserem Speichel gibt es ein Schmerzmittel, das sehr viel stärker wirkt als Morphium – es wird Opiorphin genannt und weil wir beim Kauen eine Extraladung solcher Speichelstoffe ausschütten, ist Halsweh nach dem Essen besser. Zudem besitzt Opiorphin antidepressive Wirkungen.

Giulia Enders

Fazit
Wer Antworten sucht oder seinen Alltag verbessern möchte, ganz gleich in welche Richtung, der sollte hier anfangen zu suchen.

Bewertung: ♥♥♥♥♥+

Daten zum Buch:
Seitenanzahl: 285
ISBN Nr.: 978-3-550-08041-8
Preis: 11,99€
Ausgabe: 2016
Erscheinungsdatum: 2016
Verlag: Ullstein Verlag
Genre: Naturwissenschaften/Popular Science

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.