Würde er es verstehen?[#Writing Friday]

Wunderschönen sonnigen Freitag euch allen!

Das heutige Thema: „Berichte aus dem Alltag von Simon – ein kleiner bunter Spatz, mit Pilotenbrille und einem mutigen und großen Herzen

Es war ein wolkenloser, strahlend blauer Himmel und jeder genoss heute vermutlich die warmen Sonnenstrahlen. An diesem herrlichen Sommertag spazierte Simon in Gedanken versunken über die Blumenwiese auf dem Weg zu seinem Vater und inhalierte dabei immer wieder den wunderbaren Duft der Natur.
„Was für ein mutiger kleiner Spatz du bist mein Junge“, hatte sein Vater bereits in seiner Kindheit zu ihm gesagt, weil er schon damals das Extreme liebte und keine Herausforderung ausließ. Er musste überall dabei sein und wehe irgendetwas war nicht weit genug, hoch genug, tief genug oder in welche Extreme etwas noch ausarten konnte…
Während dem Heranwachsen hat sich dieser Charakterzug nur verstärkt. Heute heißt es von allen Seiten „Wahnsinn Simon – so mutig wie du würde ich auch gerne sein“ oder ähnliche Phrasen, lediglich weil er eben gerne sportliche Aktivitäten nachging die nicht ganz alltäglich waren und ein bisschen ausuferten.
Simon selbst hatte ein ganz anderes Bild von sich. Diesen Sport brauchte er als Ausgleich zu seinem Alltag und für nichts davon brauchte er Mut. Um einen Sprung aus einem Flugzeug zu wagen, um gemeinsam im Ozean mit Walen und Haien zu schwimmen oder von Klippen zu springen brauchte er nicht mutig zu sein, dafür brauchte er nur Vertrauen – in sich selbst und auf sein Schicksal – das eben dann zu Ende sein soll, wen es zu Ende sein soll.
Was jedoch wirklich Mut erforderte und was ihn schon seit Jahren quälte, das schob er immer wieder auf – daher sah Simon sich selbst als eher weniger mutigen Menschen. Was seine Freunde in ihm sahen, war der taffe erfolgreiche Sohn seines Vaters – als Kind immer quirlig, gut-gelaunt und meist bewaffnet mit Wasserfarben da seine Lieblingsbeschäftigung damals das Malen war. Dadurch erhielt er schließlich auch seinen Spitznamen „bunter Spatz“.
Er wollte aber endlich wachsen und einen Schritt weitergehen – nicht ständig auf dem selben Fleck spazieren! Seit Jahren arbeitete er nun in der Firma seines Vaters – im Familienunternehmen – während in seinem Kopf die Idee seiner eigenen Zukunft reifte. Immer wieder wurde ihm eingetrichtert wie wichtig dieses Unternehmen für die Familie war, wie schön, dass er die Arbeit so gut verstand und wie stolz man auf ihn war, dass er all das bald übernehmen und weiterführen würde. Nun ja – er wollte das jedoch nicht und ihm fehlte einfach der Mut seinem Vater das endlich zu sagen, da er ihm damit nicht sein Herz brechen wollte…

Dies und noch viel mehr ging Simon also durch den Kopf als er auf dem Weg zu seinem Vater durch die Blumenwiese die herrliche Luft einatmete. Ob er heute den Schritt wohl endlich wagen würde um es auszusprechen? Würde er es verstehen?

——————————————————————————————————————–
Elizzy von readbooksandfallinlove hat sich eine ganz tolle Aktion für Freitags ausgedacht (jede Woche gibt’s neue Texte/Geschichten/Gedichte zu immer anderen Themen) und ich versuche nun auch mir wöchentlich dafür Zeit zu nehmen, da ich mehr Raum für den kreativen Part meines Lebens schaffen möchte!

Restliche Schreibthemen für den Juli!

  • Du gerätst über eine Zeitmaschine ins alte Ägypten, erzähle von diesem Abenteuer.
  • Emma ist gerade in ein neues Haus gezogen, als sie dort den Wandschrank öffnet weht ihr ein kühler Wind entgegen, sie tritt hindurch und ist in einer anderen Welt… (Erzähle die Geschichte weiter)
  • Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter mit ein: Hund, Badeanzug, rosarot, gehüpft, Eiscreme

Auf viele weitere Geschichten und kreative Texte!

Liebe Grüße und schönen Freitag!
Carmen

5 Gedanken zu “Würde er es verstehen?[#Writing Friday]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.