fein GEBACKEN! Das Grundbackbuch

Dieses Backbuch begleitet mich schon ziemlich lange und ich nehme es immer wieder gerne zur Hand. Es ist mir mit der Zeit sehr ans Herz gewachsen und wenn ich es einmal länger nicht aufgeschlagen habe, entdecke ich jedes Mal neue Rezepte die mir vorher entgangen sind!

Inhalt
Ein kurzes Vorwort gibt Einblick über den Aufbau des Buches und was uns darin erwartet.
Nun wird auch schon begonnen mit einer übersichtlichen Auflistung von nötigen Backformen und sonstigem Zubehör gefolgt von einer detaillierten Information zu Mehl, Eier, Butter und Zucker.
Somit wäre das wichtigste erwähnt und das große Backvergnügen kann beginnen! 🙂
Das Buch und somit auch die Rezepte wurden nach Teigarten gegliedert. Es wird daher immer das Grundrezept für z.B. den Hefeteig aufgeführt und anschließend folgen weitere Rezepte die man damit zubereiten kann. Folgende Teigarten werden bearbeitet: Rührteig, Biskuitteig, Mürbteig, Hefeteig, Quark-Öl-Teil, Blätterteig, Brandteig, Strudelteig und Baiser. Außerdem gibt es noch eigene Kapitel zu Spezialkuchen (wie z.B. Maronenkuchen) und Zubereitungen ohne Ofen. Recht interessant und informativ ist noch die Mengenlehre und die Infos zur Backtemperatur auf den letzten Seiten!

Wieso koche ich so gerne damit?
An diesem Kochbuch gib es von vorne bis hinten nichts auszusetzen! Bereits das Cover ist sehr anspruchsvoll und lädt zum Kauf ein – bei mir war es glücklicherweise ein Geschenk 🙂
Ich schätze kurze aber hilfreiche Informationen über die wichtigsten Lebensmittel die man benötigt, so wie in diesem Buch über Mehl, Eier, Butter und Zucker.
Vor allem aber die Rezeptanleitung selber ist so verfasst, dass hier nichts mehr schiefgehen kann und selbst ich mich bald an eine Malakoff-Torte heranwagen werde und sobald ich einen Spritzsack habe auch an so manches mehr! Und das schöne daran? Die Rezepte werden meist mit Bildern begleitet, die bei der Zubereitung unglaublich helfen! Dabei werden seitlich kleine Tipps und hilfreiche Informationen gegeben die noch zusätzlich eine Stütze sein können – sehr wertvoll vor allem wenn man sich zum ersten Mal an ein Gericht oder einen Nachtisch wagt!
Als letzten Punkt möchte ich noch erwähnen: Ich finde super, dass man hier nicht ein reines Backbuch für den süßen Hunger erwarten darf. Klarerweise findet ihr Rezepte für Kuchen, Torten, Baiser und mehr aber gleichzeitig gibt es auch unglaublich viele Rezepte für pikante Gerichte wie Pizza, Flammkuchen sowie pikante Varianten für Strudel oder Quiche.

Fazit
Dies ist wohl das umfangreichste Kochbuch in meiner Sammlung und ich würde es wohl mit keinem tauschen wollen, wenn mir jemand einen Tausch anbieten würde. Die Sammlung an Grundrezepten die hier so umfassend und detailliert beschrieben wird, sowie die vielen kleinen Informationen die während der Rezepte weitergegeben werden, sind vermutlich selten so gut in einem Buch zusammengefasst! Daher würde ich das Kochbuch auf jeden Fall empfehlen!

Bewertung: ♥♥♥♥♥

Carmens Foodexperience
Im Grunde bin ich ja nicht so ein Profi im Backen und meine Leidenschaft liegt auch eher beim Kochen und bei den pikanten Gerichten als bei den Desserts (zumindest wenn wir von der Zubereitung sprechen 😉 )
Mit diesen Kochbuch kann jedoch auch ich mich an ein paar Mehlspeisen wagen:
Zum einen wäre da der Marmorkuchen. Der Lieblingskuchen von meinem Freund, den muss ich schließlich noch perfektionieren lernen 😀 Ich finde aber ich bin schon sehr nahe dran *gg
Dann wären da natürlich Muffins. Von Muffins kann man nie genug kriegen, ob mit Schokolade, Heidelbeeren oder auch pikante Muffins zum Frühstück! Ich habe schon oft Muffins gemacht aber die Qualität kann ich irgendwie nicht halten… Manchmal werde ich von allen Seiten gelobt und ein anderes Mal muss ich schauen, dass ich Sie anbringe.
Der Rührkuchen war mein allererster Versuch aus dem Backbuch, daran kann ich mich noch erinnern und ich weiß noch dass er richtig saftig und lecker geworden ist! Leider ist das schon so lange aus, dass ich kein Foto mehr von dem Kuchen habe.
Es ist auch ein Waffelrezept im Buch, daher habe ich das Foto von unserem Waffel-Eis-Gericht dazugestellt das wir letztes Jahr angerichtet haben – dabei haben wir uns aber nicht an das Waffelrezept gehalten 😉

Daten zum Buch:
Seitenanzahl: 240
ISBN Nr.: 9783440125922
Preis: 10,00€
Ausgabe: Fester Einband
Erscheinungsjahr: 07. August 2011
Erscheinungsjahr Erstausgabe: 07. August 2011
Verlag: Kosmos
Genre: Kochbuch

Ein Gedanke zu “fein GEBACKEN! Das Grundbackbuch

  1. Liebe Carmen,
    so schön zu sehen, dass dies eine Art Herzensbuch für dich ist!
    Ich finde es klingt wirklich sehr praktisch und ich kann durchaus nachvollziehen, wieso es dir so wichtig ist!
    Und deine Backkreationen sehen richtig toll aus! 😀 da kriege ich direkt Heisshunger auf was Süsses! 😀

    Hab ein tolles Wochenende ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.