Mittendrin Mittwoch

Jaa – heute ist Donnerstag, aber ich habe schon so ewig lange nicht mehr geschrieben und ich liebe diesen Beitrag, daher habe ich beschlossen einfach mal zu rebellieren (^^) und den Mittendrin Mittwoch am Donnerstag zu veröffentlichen! Elizzy ich hoffe du verzeihst mir das 🙂

Diese Aktion wurde ins Leben gerufen von Elizzy und ihrem Blog „read books and fall in love“  deren Beiträge ich immer wieder gern lesen! Es geht dabei um

Momentaufnahmen von Büchern, die man geradie liest.

Mein letzter Beitrag zum Mittendrin Mittwoch liegt schon ein Weile zurück… Habe gerade entdeckt das sich das Coverbild dazu geändert hat 😀 Gefällt mir sehr gut! 🙂

Aktuell lese ich in Comissario Brunettis zweitem Fall „Endstation Venedig“ von Donna Leon.
Nachdem Venedig hier beschrieben wird als würde man selbst sich den Weg durch die Gassen suchen und Donna Leon das Gefühl vermittelt zusammen mit Brunetti auf Verbrecherjagd zu gehen, habe ich mir auch den zweiten Fall besorgt – und der dritte wartet griffbereit 😀

Bis es aber mal soweit kam, dass der erste Fall sich endlich von meinem SuB verabschieden konnte, war eine etwas längere Zeit notwenig 😀
Das Buch fand nämlich bereits vor fast 3 Jahren auf der Frankfurter Buchmesse den Weg zu mir – puh ist das schon wieder lange aus dass ich dort war 😦
Ich darf gar nicht daran denken, sonst schwelge ich wieder in Erinnerungen! Gut dass ich damals alles in meinem Beitrag zur Frankfurter Buchmesse festgehalten habe, dann geht nichts verloren von der schönen Zeit – mein Gehirn ist manchmal nämlich tatsächlich ein Nudelsieb! Geht’s euch auch manchmal so?!

Zum Abschluss ein kleiner Einblick in die letzten Zeilen die ich heute Morgen gelesen haben:

Er erreichte um Viertel nach drei den Intercity aus Mailand und wollte die Rückfahrt eigentlich ebenso verbringen wie die Hinfahrt, nämlich dasitzen und aus dem Fenster schauen und darüber nachdenken, warum ein amerikanischer Soldat umgebracht worden war. Aber jetzt mußte er sich zusätzlich mit einem neuen Gedanken befassen: Warum hatte man nach seinem Tod Rauschgift in seiner Wohnung deponiert? Und wer hatte das getan?

S. 123 – Endstation Venedig, Donna Leon

In Liebe,
Carmen

Ein Gedanke zu “Mittendrin Mittwoch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.