Schulterblick April 2017

In meinem letzten Schulterblick schrieb ich, dass ich mich im Februar bestimmt melden werde, da es so tolle Sachen zu berichten gibt.. Nun die tollen Sachen sind zwar passiert, aber im März und April ging es so rasant weiter, dass da nicht viel Luft blieb  😀

Damit ihr meinem Februar und März aber trotzdem etwas entnehmen könnt, bekommt ihr diesmal einen Monat in Bildern – April folgt dann normal hinterher  😉

Februar

 

März

 

April

So, nachdem ihr ein bisschen durch die Bilder stöbern konntet, lassen wir auch eure grauen Zellen nicht verkümmern und ihr bekommt wieder etwas zu lesen  🙂

Die Zeilen die meine Zellen dieses Monat zu lesen bekommen haben, sind zwar unglaublich empfehlenswert – wenn ich daran denke wie oft ich dieses Buch nun schon empfehle und anpreise muss ich direkt zu grinsen beginnen – aber leider entspringen die Zeilen nur aus einem einzigen Buch… bei dem mir auch immer noch 100 Seiten abgehen. Jemand anderer würde eventuell sagen „es hat schließlich auch über 900 Seiten“ (!), aber wenn ich daran denke, dass ich früher Harry-Potter-Bücher mit über 1000 Seiten in einer Woche gelesen habe, ist das kein Trost. Mein Ziel von 50 Bücher in diesem Jahr rückt immer weiter nach hinten  😦

dav

Könnte ja sein, dass sich die Prioritäten ab jetzt anders legen ließen – immer positiv denken!

Im April ist auch um mich herum sehr viel passiert und in diesem Monat habe ich vor allem eines wieder ganz klar erkannt – wie wichtig wahre Freunde sind ♥
Die Personen mit denen du über Themen sprichst, weinst, lachst und das ab der ersten Sekunde in denen du Sie trifft, die gegenüber anderen Freunden oder Bekannten nie zur Sprache kommen, oder nicht auf diese Art und Weise – nicht auf dieser Ebene. Von diesen Freunden gibt’s nicht viel und davon braucht man auch nicht viel und ich schätze mich über jeden einzelnen Freund dieser Art so glücklich und dankbar!

Am letzten Aprilwochenende war ich außerdem noch am Abschiedskonzert der Wise-Guys in Salzburg und war begeistert! Noch nie habe ich einem Sitz-Konzert beigewohnt bei dem bei der Hälfte aller Lieder, das komplette Publikum stand, mittanzte, mitsang und klatschte! Es war der Wahnsinn!  😀
Außerdem hab ich wiedermal dem unglaublichen Spaß fröhnen dürfen der mit dem Zeitstress einhergeht den man bei dem Versuch unterliegt aus Räumen auszubrechen^^ Diesmal bei „Bomb“ wo man versucht eine Bombe zu entschärfen, was wir Genies natürlich tatsächlich geschafft haben *gg

Zum Abschluss auch vom April noch ein paar Bilder:

Ich wünsch euch noch einen schönen 1ten Mai und lasst euch den Maibaum nicht stehlen!

Liebe Grüße,
Carmen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s