Guardventskalender – Türchen 14

Es ist an der Zeit das Adventtürchen Nr. 14 zu öffnen und dafür seid ihr hier genau richtig – denn dieser Adventkalender verbirgt keine Schokolade oder sonstige Leckereien – naja möglicherweise als kleinen Zusatz  🙂 – nein bei diesem genialen Guardventskalender auf die Beine gestellt von Emily von Stopfis Bücherwelten und getragen von der Bloggercommunity Guardians of the Books dreht sich selbstverständlich alles um Bücher und dergleichen ♥

blogger-adventskalender-header

Nun ist bereits die Hälfte der Adventszeit vorüber und ich muss ehrlich gestehen mich hat der Stress leider voll in der Mangel.. Sich in Ruhe ein paar Kerzen anzuzünden, ein Buch zur Hand zu nehmen und einen Tee aufzusetzen – davon kann ich im Moment nur träumen. Aber sobald der 24. Dezember vorüber ist, habe ich auch dafür wieder Zeit 🙂

…und falls es ein paar von euch ebenfalls so geht hab ich ein tolles Buch für euch, dass ihr heute bei mir ergattern könnt  😉

Morgen kommt ein neuer Himmel

Elisabeth weiß, dass sie sterben wird. Und sie weiß auch, dass ihre 34-jährige Tochter Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist – trotz Freund, Wohnung und Job.

In ihrem Testament fordert Elisabeth ihre Tochter dazu auf, ihr Leben komplett zu ändern und hinterlässt ihr mehrere Briefe. Brett ist fassungslos: Wie kann ihre Mutter sich derart in ihr Leben einmischen? Wütend und verletzt liest Brett den ersten Brief – und ist überwältigt von der liebevollen Nachricht ihrer Mutter. Sie ruft Brett dazu auf, hre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern…

morgen-kommt-ein-neuer-himmel

Euer Interesse ist geweckt und das Buch wär schon was für die Weihnachtsferien?
Teilnehmen ist nicht schwer, ihr müsst nur folgendes beachten:

  1. Da ich sehr gerne koche, würde ich gerne von euch erfahren was es bei euch am Weihnachtsabend meist zu essen gibt – wenn mir eines der Gerichte besonders zusagt koche ich eines davon in den Ferien auch nach und schreibe einen Beitrag dazu  😀
  2. Da die Aktion des Adventskalenders für die Leser unserer Blogs gedacht ist, solltet ihr mir auf WordPress, Facebook, Instagram oder per Mail folgen.
  3. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein. Andernfalls wird die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten benötigt.
  4. Der/die Gewinner/in wird zwischen dem 15. – 17. Dezember 2016 per Email benachrichtigt. Bitte achtet daher beim Eingeben des Kommentars darauf, dass Eure Email hinterlegt ist, damit ich Euch erreichen kann.

Was es sonst noch zu wissen gibt?

  • Keine Haftung sofern der Gewinn auf dem Postwege verloren geht
  • Die Adressen/Daten der Gewinner werden nach Versand des Gewinns gelöscht und nicht weiter gegeben.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Die Teilnahme ist auf Deutschland und Österreich beschränkt.
  • Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich.
  • Die Ziehung erfolgt nach dem Zufallsprinzip.
  • Teilnahme ist ab sofort und NUR HEUTE bis 23:59 Uhr deutscher Zeit möglich

Wer macht noch mit und was gibt es über die Aktion sonst zu wissen – das erfahrt ihr hier!

Ich wünsch euch viel Erfolg! 🙂

Allerliebste weihnachtliche Grüße,
Carmen

Advertisements

25 Gedanken zu “Guardventskalender – Türchen 14

  1. Hallo Carmen ☺️

    Bei uns gibt es geräucherten Saibling vom Ausseerland dazu Kartoffel-Gemüse-Mayonnaisesalat und am Vormittag wird bei uns in der Wohnung gebruncht!

    Wünsche dir und deiner Familie ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest.

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Carmen!
    Das ist 1. ein tolles Buch – ich kenne es noch nicht, aber es hört sich super an und sieht wunderschön aus!
    und 2. eine tolle Idee mit der Frage nach dem Weihnachtsessen. Tja, bei uns gab es letztes Jahr Parmaschinken mit Melone, rohen Lachs und allerlei Antipasti. Und zum krönenden Abschluss ein riesiges perfekt gegrilltes Steak. Mit heißem Glühwein in der Hand und einem Feuerchen in der Feuerschale, haben wir meinem Papa, dem Grillmeister, gern Gesellschaft geleistet.
    Normalerweise essen wir zu Weihnachten aber Raclette mit UNZÄHLIGEN Zutaten. Danach können wir uns problemlos 5 Tage von Resten ernähren!
    Dieses Jahr verbringen mein Freund und ich Weihnachten bei meiner Gastfamilie in den Staaten und es wird geben: einen großen Schinken, Grünen-Bohnen-Auflauf, Corn Casserole, Kartoffelbrei, grünen Spargel, grünen Salat, Apricot Jello und eine Vielzahl an pies.
    Jetzt hab ich so viel über Essen geschrieben, dass ich Hunger hab!
    Wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit!
    LG Lisa (folge dir über WordPress)

    Gefällt 1 Person

    1. Oh Mann was hattet ihr letztes Jahr für ein mega geniales Essen?! Parmaschinken mit Melone? Lachs? Antipasti?! 😍 Und dann auch noch ein saftiges Steak, na da habt ihr es ja krachen lassen.. Feine Sache 🙂
      Da kann das Raclette nicht mithalten, da mögen die Zutaten noch so toll sein 😛
      Also dass ihr in den Staaten Weihnachten feiert und dort deine Gastfamilie besucht finde ich KLASSE, aber ich muss ehrlich sagen das Essen haut mich nicht um 😁
      Ich bin jetzt auch hungrig und mach mich an ein schönes Kürbiscremesüppchen 🙂
      Liebe Grüße,
      Carmen

      Gefällt 1 Person

  3. Hallo Carmen, bei uns gibt es schon immer direkt an Heiligabend Fondue. Dazu reichen wir dann diverse Beilagen und Soßen. Darauf freue ich mich immer besonders, weil es das wirklich nur einmal im Jahr gibt bei uns. Ganz liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  4. Hallöchen 🙂
    an Weihnachten wird in erster Linie immer in ganzer Familie bei uns gegessen. In Sachsen ist es Tradition zum Mittag Klöße, Rotkraut und Gulasch zu essen. Da mein Freund in diesem Jahr wahrscheinlich kochen darf, wird es wohl Guinness-Geschnetzeltes geben.
    LInk zum Rezept: http://www.chefkoch.de/rezepte/1519591257238697/Rindergeschnetzeltes-mit-Guinness-Sauce.html
    Am Abend gibt es meist eine Art Brotzeit mit Brot, verschiedenen Belagmöglichkeiten und zusätzlich, das Highlight Kartoffelsalat und Würstchen. 😀
    Vielleicht sagt dir etwas davon zu oder ist vielleicht eine ganz andere Sicht auf Weihnachten. 😀
    Ganz liebe Grüße
    Jule

    PS.: Ich liebe dein Gewinnspiel. 😀 Seit Jahren nehme ich mir vor, dieses Buch zu lesen. Aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen,es mir auch wirklich zu kaufen.
    PPS.: Hier noch meine Mail.Adresse, über die ich erreichbar bin: julesleseecke@gmail.com

    Gefällt 1 Person

    1. Hallöchen Jule!
      Wie schön dass du mir gleich den Link dazu gestellt hast! Ich find das Rezept toll und hab sofort Lust bekommen das auszuprobieren! Ein irisches Gericht wär doch mal was Anderes! 😁
      Brotzeit hört sich auch schön an und hier kann man mit dem Belag bestimmt Kreativ werden 🙂
      Freut mich riesig dass dir mein Gewinnspiel gefällt! Es is ja das erste Buch der Autorin, aber es ist meiner Meinung ihr Bestes ❤ Ich wünsch dir viel Glück!! 😊

      Gefällt 1 Person

  5. Liebe Carmen!

    So, ich bin also auch endlich über deinen Blog gestolpert und folge dir ab jetzt:)

    Zu deiner Frage: Am Heiligen Abend gibt es immer Kartoffelsuppe mit Rohrwickel (die könnten dir etwas sagen, bin mir nicht sicher – ein Rezept wirst du nicht so leicht finden), und am Abend dann Bratwürste mit Senf. (Die ungebrühten, die man ganz langsam brät – schmecken sehr gut). Da meine Ma und ich aber seit einigen Jahren Vegetarier sind, gibt es jetzt Veggie-Bratwurst, die schmeckt auch gut. Und Sauerkraut darf natürlich nicht fehlen:)

    Und ja, das Buch hatte ich schon am Schirm, aber in den ganzen Neuerscheinungen ist es dann untergegangen!

    Meine E-Mail:
    valerie.peer@nait.at

    Liebe Grüße,
    Valerie
    MeerderWörter

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Valerie!
      Freut mich, dass du über meinen Blog gestolpert bist! 😀
      Haha nein Rohrwickel sagt mir leider überhaupt nichts! Was darf ich mir darunter vorstellen?!
      Oh Bratwürste hört sich lecker an! Aber Veggie-Bratwürste hört sich dann wieder gar nicht so gut an 😀 Ob das wirklich vergleichbar ist?
      Gibt doch auch so viele leckere vegetarische Gerichte ❤
      Liebe Grüße,
      Carmen

      Gefällt mir

      1. Rohrwickel kennen wir wegen meiner Oma aus der Steiermark:) Ich weiß das Rezept nicht auswendig, aber aus Teig macht man längere Streifen und bäckt die dann, da kommt Butter und Salz drauf. Ist manchmal eine etwas schmierige Angelegenheit, wenn man mit der Butter nicht aufpasst, weil die dann schmilzt (kommt auf die noch warmen rauf)
        Also dasselbe ist es nicht, aber ich mag Veggie-Bratwurst auch sehr gern. Dazu gibt’s noch geröstete Kartoffeln, aber ganz sicher bin ich mir grad nicht mehr:)

        Liebe Grüße,
        Valerie

        Gefällt 1 Person

  6. Hallo liebe Carmen!

    Ich feiere Heilig Abend mit meiner Familie und bei uns gibt es, schon fast traditionell, Raclett zum Essen.
    Mit vielen verschiedenen Sorten Gemüse, Fleisch und leckeren Soßen. ☺
    Dazu ein GlasWein oder Bier und der gemütliche Weihnachtsabend kann beginnen. 😊

    Lg bussi Sarah

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Sarah!
      Ja Raclett ist schon eine feine Sache, vor allem kann man dabei Unmengen an Beilagen stellen und immer dahinessen und sich unterhalten 🙂
      Ich wünsch dir viel Glück! Falls dich die Losfee zieht, hab ich immerhin nicht weit zum ausliefern 😀
      Liebe Grüße,
      Carmen

      Gefällt mir

  7. Das ist tatsächlich das einzige Buch, das ich von Lori Nelson Spielman noch nicht gelesen habe. Und dabei liebe ich ihre Bücher. Und letztens wurde mir so von diesem Band vorgeschwärmt. Es blieb mir also nichts anderes über als mitzumachen 🙂

    Zu Weihnachten gibt es bei uns vorab eine Rindfleischsuppe, dann Kalb mit einer leckeren Soße und dazu verschiedene Sorten Pilze, Gemüse wie Spargel und Brokkoli sowie Kartoffeln oder Klößen und zum Nachtisch den besten Nachtisch der Welt eine Himbeercreme.

    Ich wünsche noch eine schöne Vorweihnachtszeit 🙂

    Liebe Grüße

    Sarah

    Gefällt 1 Person

    1. Hehe ja ich kann dir auch versichern dass das Buch TOP ist, das zweite hat mir weit nicht so gefallen danach!
      Ich wünsch dir also ganz viel Glück! 😊
      Eure Mahlzeit hört sich sehr lecker an, noch dazu mit soo viel Gemüse! *yamyam 😄
      Himbeercreme hört sich auch gut an! Gibts da ein Rezept dazu? 😬
      Liebe Grüße,
      Carmen

      Gefällt mir

  8. Huhu,

    bei uns ist es eigentlich immer unterschiedlich. Mal gehen wir zusammen Chinesisch Essen, mal gibt es ganz klassisch Kartoffelsalat mit Würstchen, mal Rotkohl, Knödel und Braten… halt ganz so, wie wir lustig sind. Dieses Jahr gehen wir zusammen zum Chinesen. Die letzten Monate und ganz besonders der Dezember waren bei uns alles andere als ruhig und besinnlich, so das wir uns alle zumindest am Heiligabend zurücklehnen und uns lecker bekochen lassen möchten.

    Liebe Grüße
    Steffi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s