Schulterblick September

Da ich eigentlich nicht wirklich Zeit habe für diesen Beitrag, war ich schon am Überlegen ihn für das vergangene Monat komplett ausfallen zu lassen.. Aber dann habe ich mir in Erinnerung gerufen, dass ich diese Rückblicke wirklich durchziehen wollte, daher habe ich mich jetzt doch für einen „kurzen“ Beitrag aufgerafft – ich hoffe ich schaffe es wirklich ihn kurz zu halten 😀

dav

Anfang des Monats dachte ich eigentlich, dass ich es dieses Mal endlich wieder schaffe 4 Bücher zu lesen weil die ersten Tage schon so erfolgreich begonnen haben – aber nein – es wurden doch wieder nur 3. Dafür hatten es diese 3 Exemplare wirklich in sich und ich kann jedes einzelne nur wärmstens empfehlen. Nein eigentlich mehr als das! Ich möchte Sie euch ans Herz legen und euch rütteln, euch anschreien, denn…

… das erste hat mich so sehr berührt, diese Gefühlsachterbahn und das Geschenk dieser Lesestunden wünsche ich jedem der diese Zeilen liest ♥
Wenn ihr mehr zu meinem Gefühlsausbruch, der dieses Buch in mir ausgelöst hat hören wollt, könnt ihr euch gern meine Rezension zu „Die Tage, die ich dir verspreche“ durchlesen.

… das zweite sollte man vielleicht nicht – so wie ich – gleich nach dem tiefgehenden Roman „Die Tage, die ich dir verspreche“ lesen, da man sonst einfach nicht lachen kann, weil man noch so mitgenommen von dem vorangegangenen Leseerlebnis ist. Aber nachdem ich mich erholt hatte, habe ich wirklich viel gelacht und kann „Für jede Lösung ein Problem“ sehr empfehlen!

… tja zum Letzten müsste ich eigentlich nur sagen: Der Autor des Buches ist Sebastian Fitzek.
Das wäre schon genug Empfehlung, denn er fasziniert mich jedesmal mit seinen Büchern, seinem Schreibstil, dem Spannungsaufbau und dass er es jedes mal wieder schafft, dass ich völlig verblüfft bin über den plötzlichen Handlungsverlauf!
„Noah“ ist der erste Thriller den ich von ihm gelesen habe und er verpackt darin soviele Fakten über die Menscheit, über das Elend in unsere Welt, über unsere Zukunft wenn sich nicht bald etwas ändert, dass ich nur sagen kann – dieses Buch sollte gelesen werden! Es ist nicht nur eine packende Story, mit verschiedenen Handlungsstängen, gut durchdachten Figuren und wahnsinns Rechercheaufwand, sondern eben auch eine Möglichkeit einen Samen zu streuen um die Welt zu verbessern. Lest es!

Diese 3 Bücher habe ich also im September gelesen und da bei mir freizeitmäßig dieses Monat auch so einiges anstand, gingen sich dann leider nicht mehr aus  😦

Im September wurde nämlich nicht nur München angefahren, wie ihr vor kurzem bereits in meinem Beitrag What are you waiting for erfahren habt – nein auch nach Wien hat es mich verschlagen – wo wir Sonntags noch etwas erschlagen von der vergangenen Nacht an die Tür des Real Escape Wien klopften um uns voller Vorfreude wieder an einem Escape the Room – Game zu testen. Hat das schon mal jemand von euch ausprobiert?
Falls nicht, rate ich euch das unbedingt bald nachzuholen, denn dieses Teamspiel fordert sowohl dein Köpfchen als auch deine Sinne und macht unglaublichen Spaß!
Das Adrenalin schießt durch deinen Körper und nach jedem neuen gefunden Hinweis, Versteck, Lösungswort, was auch immer, geht ein Juchzer durch die Gruppe und alle gehen mit neuer Motivation wieder auf die Suche – die Minuten purzeln wie Sekunden und man bangt ob man den Schlüssel noch findet und aus dem Raum entkommen kann, bevor die Zeit abgelaufen ist… Ausprobieren!!!  😀

Es gäbe noch so einige tolle Erlebnisse im September und in Wien selbst, aber ich wollte den Beitrag ja kurz halten, daher mach ich hier Schluss und falls ihr noch mehr wissen wollt dann fragt einfach  😉

Ich wünsche euch jetzt noch einen schönen Sonntag und freue mich schon darauf, dass der Oktober vielleicht ein bisschen gechillter wird..

Was ist euch lieber? Total durchgeplant oder eher hin und wieder ein Termin um zwischendurch Zeit zum Atmen zu haben? Also mir definitiv das Zweite!

Liebe Grüße,
Carmen

Advertisements

2 Gedanken zu “Schulterblick September

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s