Schulterblick Mai

5 Bücher

Hallo ihr Lieben! 🙂

Auf vielen Blogs findet man den Monatsrückblick, wo dann auch oft (zumindest bei uns Bücherbloggern 😀 ) stolz die gelesenen Bücher präsentiert werden 🙂
Tja DAS möcht ich ab jetzt auch einführen – ich komm zwar nicht ganz so viel zum Lesen wie einige andere – aber nichtsdestotrotz find ich die Idee schön die Bücher kurz revue passieren zu lassen, die man im vergangenen Monat gelesen hat ♥
Allerdings möchte ich bei meinem monatlichen „Schulterblick“ nicht nur meine belesene Seite in den Vordergrund rücken, sondern zusätzlich noch gerne auch so ein bisschen über mein Leben quatschen – natürlich nur falls sich was getan haben sollte!

Mit dem Mai zu starten, eignet sich in dem Fall besonders gut, denn der Mai war ein herrlicher Monat – voller Sonne, Lebensfreude, Urlaub, Bücher und Genuss! Es gab schon lange keinen so ereignisreichen Monat mehr!
Aber alles auf Anfang… 🙂

Begonnen hat der 1. Mai in Österreich ja gleich mal mit einem Feiertag, nur leider fiel der diesmal nicht auf einen Wochentag sondern auf einen Sonntag – na was solls. Es sollten ja noch einige verlängerte Wochenenden kommen im Mai 🙂
Jedenfalls konnte ich mich noch gut erinnern, dass an besagtem Sonntag – unserem Staatsfeiertag – ein perfekter Tag für meine damalige Leselektüre und einer Tasse Tee war! Niemandem war nämlich zu dem Zeitpunkt bei dem Regen der auf die Dächer prasselte nach Feiern zumute. Da mich die  humorvolle und mal ganz neue Liebesgeschichte von Anni und Ben so gefesselt hat, war Lektür 1 für den Mai in den ersten Tagen schon durch.

Zwei fürs Leben

Ich hatte anschließend wohl einfach mal viel Zeit zum Lesen (hach wär das doch immer so! 🙂 ) denn vor meinem Städtetrip nach Hamburg hab ich dann noch zwei Bücher geschafft ♥
Obwohl wenn ich jetzt so darüber nachdenke, ist es nicht verwunderlich. Das eine ist schließlich von meinem Lieblingsautor (Carlos Ruiz Zafón) – die kann ich ja nur verschlingen und das andere war sehr dünn und ich war wirklich von der ersten bis zur letzten Seite hingerissen!! Merkt man vermutlich an den vielen Klebezettel 😀

Tja und dann gings ab nach Hamburg Leute und das war ja mal absolut das Highlight im Mai! Die Reise begann am Fr, den 13. und die erste Nacht verbrachten wir in Wien – ich flog zusammen mit einer Freundin 🙂 – weil unser Flug Samstag morgens sobald flog.
Geplant war eigentlich, dass wir uns am Freitag in Wien noch eine Aufführung von einer ehemaligen Studienkollegin von mir ansahen aber dank unsrem tollen Orientierungssinn, dem nicht ganz so guten Sinn für die Wiener Linien und dem Stress den wir sowieso schon hatten, standen wir schlussendlich in Hütteldorf – da wollten wir eigentlich nicht hin.
Unser Plan B: Frustessen mit Burger, Pommes und co. hat den Städtetrip dann auch ganz gut eingeleitet 🙂
Unser toller Orientierungsinn ist uns auch in Hamburg noch mal des öfteren in die Quere gekommen, aber schlussendlich haben wir immer überall hingefunden und es war eine superschöne Zeit. Sein Geld absolut Wert ist das Musical „König der Löwen“ und was man sich in Hamburg auch absolut nicht entgehen lassen sollte ist der Fischmarkt, der jeden Sonntag von 5 – 9:30 seine Pforten öffnet (Sommerzeit).
Die Hansestadt hat einiges zu bieten und vor allem im Sommer finden sich dort viele schöne sonnige Leseplätzchen ♥

Da bei der Rückreise so viel Zeit war und ich in Hamburg gleich für die passende Lektüre gesorgt habe, war kurz nach meiner Ankunft das nächste Buch fällig 🙂
Um bei einer Leserunde mitzumischen hab ich dieses dann im Buchhandel erstanden – Die Bücherfreundinnen ist eine wahre Sommerlektüre! Falls ihr meine Rezension lesen möchtet, klickt einfach auf den Buchtitel 😉


Ja so langsam neigt sich der Mai dem Ende zu – aber da war doch noch was! Richtig: Das Street Food Festival, da war ich ja auch noch 😀
Was gibts dazu zu erzählen? Jede Menge leckeres Essen um viel Geld^^ Hauptsächlich gibts Burger in allen Variationen, aber auch viele andere Gerichte sind vertreten 🙂 Teilweise findet man auch was Ausgefallenes wie gegrillte Insekten 😀
Ich finde ein Ausflug lohnt sich allemal, aber geizig sollte man halt nicht sein – die Mengen sind nicht sehr groß  bemessen, kosten dafür aber fast alle 7€ aufwärts.

Das wars diesen Monat von mir – mal sehen ob der Juni auch so viel mit sich bringt 🙂

Wart ihr schon Mal in Hamburg? Hat von euch das Musical König der Löwen auch schon jemand gesehen und hat es euch auch so gefallen? Ich war einfach begeistert! ♥

Liebe Grüße,
Carmen

Hier noch ein paar Impressionen aus Hamburg:

 

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Schulterblick Mai

      1. Cool:) Ich finde es auch einfach unglaublich, wie sie so mega spielen und singen können und es war einfach ein mega Feeling*-*

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s