Die Straße nach Nirgendwo – Nele Löwenberg

Ein netter Unterhaltungsroman für Zwischendurch der sich locker und fließend lesen lässt. Kein Buch das zu Tränen rührt, unerwartet zum Lachen bringt oder zum Denken anregt. Trotzdem habe ich sehr gerne darin gelesen!

Ein Nachteil für mich war, dass ich den ersten Teil nicht gelesen habe und somit bei vielen Passagen gerätselt habe, was wohl in der Vergangenheit geschehen ist. Also musste hier meine Phantasie herhalten. Ich würde daher allen empfehlen zuerst das Buch über Sheridan Grants Vorgeschichte zu lesen, denn es war schon öfter frustrierend nicht über das bereits Geschehene Bescheid zu wissen.
Im Nachhinein ist es dann jedoch zu spät, denn vieles wird natürlich erwähnt – so wäre die Spannung dahin.. Aber falls ein weiterer Band herauskommen sollte, würde ich gerne weiter das Leben der Protagonistin Sheridan verfolgen!

Zu Beginn des Buches wird das 17-jährige Mädchen von ihrem Plan, ihr bisheriges zu Hause – die Willow Creek Farm in Nebraska – zu verlassen und auf eigene Faust nach New York zu fahren, abgehalten, da man Sie für eine Mittäterin an den Morden hält, die in der Nacht ihres Verschwindens  von Esra  – ihrem Halbbruder – auf der Farm begangen wurden.
Tatsächlich wusste Sie von dem Amoklauf ihres Halbbruders nichts und war genauso betroffen von dem Geschehen wie die übrigen Familienangehörigen die das Massaker überlebt haben. Von ihrer Stiefmutter wird Sie gepeinigt, von der Öffentlichkeit und der Presse zerrissen und bis auf den Kriminalbeamten Jordan und den Überlebenden auf der Farm wird Sie gehasst.

Als sich auch Ihr verheirateter Geliebter von ihr abwendet, beschließt Sie endgültig die Farm zu verlassen und sich anderswo ein neues Leben aufzubauen.

Das Ende lässt darauf schließen, dass bald ein weiterer Roman über Sheridan erscheinen wird, wobei ich noch nicht sicher bin ob ich ihn auf meine Leseliste setzte…

Bewertung: ♥♥♥

Daten zum Buch:

Seitenanzahl: 496
ISBN Nr.: 9783548287386
Preis: 14,99€
Ausgabe:  Taschenbuch – broschiert
Erscheinungsjahr: 11. September 2015
Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
Genre: Roman

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s