Kindheitsmomente-Bücher Tag

Als Einstieg ins Bloggerleben wollte ich mich auch mal an einem Tag versuchen und da kam mir die süße Idee von lifewithsaskia genau recht! Viele Tags sind sich schon so ähnlich und es kommen immer die gleichen Fragen vor, aber ich finde Saskia hat sich viele tolle Sachen einfallen lassen!

  • Lesen lernen – Was war eines deiner ersten Bücher?

Puh – ein bestimmtes Buch kann ich da gar nicht nennen, aber die ersten Bücher bei denen man sagen kann ich hab sie gern gelesen, waren soweit ich mich erinnern kann Bücher von Thomas Brezina und Astrid Lindgren.

  • Seifenblasen – Welches Buch hat dich in eine andere Welt abheben lassen?

Ich habe – als ich noch jünger war – unglaublich gern die Trilogien von Kai Meyer gelesen! Die Welten die er erschaffen hat, haben mich vollkommen von der Realität isoliert, während ich las. Ich bin schon lange am hadern ob ich „Die Seiten der Welt“ von ihm  beginnen soll oder nicht… Einerseits würde es mich reizen wieder mal ein Buch von ihm zu lesen, andererseits möchte ich nicht enttäuscht werden. Mit dem Alter verändert sich halt auch der Geschmack…

  • Deine beste Kindergartenfreundin – Ein Buch das dir von ersten Augenblick an sympathisch war?

Da fällt mir sofort Seelen von Stephanie Meyer ein. An diesem Buch passt einfach alles: Cover, Inhalt, Autorin, Schreibstil, Charaktere 🙂

  • Fieses Gemüse – Wer ist dein liebster-schlimmster Antagonist?

Phu das ist schwer zu beantworten, ich hab da keinen den ich besonders schlimm finde 😀 Ich kann sie alle nicht ausstehen – aber Gemüse mag ich ♥

  • Die ersten Make-up Versuche – Von welchem Buch warst du eigentlich richtig begeistert, doch als du das Ergebnis (den Inhalt) gesehen hast, warst du doch nicht mehr ganz so überzeugt?!

„Nur einen Horizont entfernt“ von Lori Nelson Spielman. Ihr erstes Buch „Morgen kommt ein neuer Himmel“ fand ich sehr berührend und wollte daher unbedingt ihre Neuerscheinung auch lesen, doch als ich es dann gelesen habe konnte es mich nicht so überzeugen.

  • Karneval/Verkleiden – Bei welchem Buch hat dich Cover und Gestaltung überzeugt?

Das einzugrenzen ist schwierig, weil es so viele Bücher gibt bei denen ich mich sofort in das Cover verliebt habe ♥ Aber um eines zu nennen: Mir gefällt das schlichte, einfache Cover von „Love and Confess“ von Coleen Hoover, dass doch so viel aussagt!

  • Fahrradfahren lernen – Bei welchem Buch hattest du Startprobleme, welches dich dann aber doch noch gepackt hat?

Erst kürzlich habe ich „Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek“ gelesen und war anfangs nicht so überzeugst bzw. war kurz davor es gar nicht erst zu beginnen… Aber nach den ersten 50 Seiten hatte mich die Geschichte so eingenommen – kein Hindenken mehr an beiseitelegen! Nach dem Schließen des hinteren Buchdeckels landete das Buch auf den Stapel meiner Lieblingsbücher!

  • Vater – Mutter – Kind: Rollenspiele – dein Lieblingsbuchcharakter

Also ich denke meine Lieblingscharakter wechseln immer wieder, aber der wundervollste Mann wird immer Gerry bleiben. Hollys verstorbener Mann in „P.S. Ich liebe dich“ von Cecilia Ahern ist sogar noch nach seinem Tod für sie Frau da und hält ein Jahr lang jeden Monat einen Brief für Sie bereit.

  • Zoo – Welches deiner Bücher spielt an einem “exotischen” Ort?

Hm… Hab mal ein Buch gelesen (Die Regenkönigin von Katherine Scholes) welches in Tansania – Afrika gespielt hat. Exotisch genug? 🙂

  • Kleines Geschwisterkind – Ein Buch wo die Fortsetzung noch besser war als der erste Teil

Harry Potter?!?

  • Der große Bruder – Welches Buch hat dich vor der großen, bösen Welt “beschützt”?

Wie ich zu Beginn schon mal erwähnt habe, konnten mich früher die Bücher von Kai Meyer oft in eine andere Welt mitnehmen und somit alles andere vergessen lassen. Wenn ich jetzt von der Welt „beschützt“ werden möchte, schmökere ich in einem Buch von meinem Lieblingsautor Carlos Ruiz Zafon. Durch seine Zeilen kann ich die Realität immer hinter mir lassen ♥

  • Erstes richtig langes Silvester – Welches Buch konntest du nicht aus der Hand legen und hast es somit mitten in der Nacht zuende gelesen?

Ich weiß nicht ob es das erste war, bei dem ich es dann mitten in der Nacht fertig gelesen habe, aber im Moment kommt mir nur das in den Sinn. Es ist wieder ein Buch von Cecilia Ahern – diesmal „Zwischen Himmel und Liebe“

Pheew– Meinen erster Tag erfolgreich getippt (:

Ich kenne leider noch nicht sehr viele Leute in der Bücherbloggerszene, daher kann ich noch nicht soviele Leute taggen, aber wem der Tag gefällt kann natürlich gerne einfach loslegen – so wie ich!

Liebe Grüße,
Carmen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s